Dr. Dietrich Keymer, Ortsvorsitzender CSU Haar

Dr. Dietrich Keymer, Ortsvorsitzender CSU Haar & Fraktionsvorsitzender

Sachpolitik und maximale Bürgernähe –  etwas Polemik in der Diskussion mit den politischen Wettbewerbern darf mitunter auch dabei sein. Dabei habe ich immer das Ziel vor Augen, die Lebensqualität der Haarer Bürger zu erhalten und sie, soweit möglich, zu verbessern. Wenn Sie das auch wollen, sind Sie herzlich bei uns eingeladen, aktiv Politik zu gestalten!


Thomas Reichel, Fraktionsvorsitzender CSU Haar

Thomas Reichel, 3. Bürgermeister Haar

Haar soll eine lebenswerte Gemeinde bleiben! Mein Ziel ist es, die gute Infrastruktur zu erhalten und Haar z.B. um eine Realschule zu erweitern. Dazu sind solide Finanzen nötig, deshalb ist mir der verantwortliche Umgang mit unseren Steuergeldern besonders wichtig.Gerade auch bei Baumaßmahmen brauchen wir eine weitsichtige Politik die uns wirklich weiter bringt.Deshalb sollten wir urbanes Wachstum mit Augenmaß anstelle einer übertriebenen Nachverdichtung verfolgen.Dann werden wir auch in Zukunft die gute Wohnqualität in unserer reizenden Gemeinde bewahren.


Alois Rath, Ortsgeschäftsführer CSU Haar

Alois Rath, Ortsgeschäftsführer CSU Haar & Gemeinderat

In einer immer älter werdenden Gesellschaft ist die Generationengerechtigkeit eine besonders große Herausforderung. Dabei spielt natürlich auch Bildung und Chancengerechtigkeit eine große Rolle.Der Landkreis München ist bereit,in unserer Gemeinde einen Schulcampus mit einer Realschule,einer Fachoberschule(FOS)und einer Berufsoberschule(BOS) zu errichten.Deswegen ein klares "JA" für eine wohnortnahe Bildung unserer Kinder. Mit solch einem Schulcampus optimieren wir unsere Schullandschaft für unsere Kinder und Jugendlichen in unserer Gemeinde . Deshalb fördern Sie die Zukunft Ihrer Kinder und unterstützen Sie unseren Haarer CSU Ortsverband aktiv.Wir freuen uns auf Sie !!


Susanne Wieser, 1. Vorsitzende CSU Frauenunion Haar

Susanne Wieser, 1. Vorsitzende CSU Frauenunion Haar

Unsere ländliche Region und Flur muß trotz regionaler, baulicher Herausforderungen erhalten bleiben. Vor allem unsere charmanten Ortsteile Gronsdorf, Salmdorf und Ottendichl dürfen nicht in baulichen Großprojekten versinken sondern sollten  nach Möglichkeit ihren dörflichen Charakter behalten. Ein Stück Heimat bewahren muß somit unser Ziel sein.Weitere Infos erhalten Sie unter der Rubrik"ÜBER UNS"/Frauenunion hier auf der Homepage.


Dr. Marc Weidenbusch, 1. Vorsitzender Junge Union Haar

Dr. Marc Weidenbusch, 1. Vorsitzender Junge Union Haar

Für Freiheit und Verantwortung. 

Die Nachhaltigkeit von Entscheidungen, ob in Kommune, Land oder Bund ist für JU’ler notwendiger Ausdruck der Verantwortung gegenüber kommenden Generationen! Wir fordern diese Verantwortung aber nicht nur von anderen, sondern übernehmen auch selbst Verantwortung und machen mit – denn vom Mitmachen lebt die Demokratie. Weitere Infos erhalten Sie unter www.ju-haar.de .

< 70 Jahre Mitglied der Union
05.07.2016 11:47 Alter: 3 yrs

SCHULCAMPUS auf dem richtigen Weg

Aktuelle Pressemeldung der Haarer CSU


Landrat Christoph Göbel und die Kreistagsmitglieder begrüßten in der Kreistagssitzung vom 28.Juni 2016 den Beschluss des Haarer Gemeinderats zum Schulcampus. Die Haarer CSU fühlt sich auf Ihrem Weg für den Schulcampus bestätigt und freut sich über den aktuellen Beschluss des Kreistags.

In der Sitzung des Kreisausschusses vom 2.5.2016 bekundete der Landkreis München weiterhin sein Interesse, einen Schulcampus bestehend aus Realschule und Beruflicher Oberschule in Haar gemeinsam mit der Gemeinde Haar zu errichten. In der Gemeinderatssitzung vom 31.05.2016 sprach sich nun auch der Gemeinderat Haar ebenfalls für dieses sinnvolle Bildungsprojekt Projekt aus. In seiner Sitzung vom 28.06.2016, in der erneut Vertreter der Haarer CSU mit Gemeinderat Alois Rath und Ortsvorstandsmitglied Klaus Hofmann anwesend waren, befasste sich nun der Ausschuss "Bauen und Schulen " des Kreistags mit diesem Thema.

Landrat Göbel bedankte sich ausdrücklich bei der Gemeinde Haar für den getroffenen Gemeinderatsbeschluss und den damit bekundeten Willen, dieses Zukunftsprojekt weiter nach vorne zu bringen. Zusätlich informierte er das Kreisgremium, dass Oberbürgermeister der Stadt München Dieter Reiter mit Schreiben vom 11.05.2016 erneut bestätigt hat, das die bereits mit Schreiben vom 20.11.2014 ausgesprochene grundsätzliche Bereitschaft, das benötigte Grundstück für einen Schulcampus seitens der Landeshauptstadt zur Verfügung zu stellen, weiterhin besteht.

Von Seiten des Zweckverbandes Vaterstetten signalisierte der Ebersberger Landrat Robert Niedergesäß, dass über eine Einbindung des Schulcampus Haar in den Zweckverband Realschule Vaterstetten Gesprächsbreitschaft besteht. Aber auch eine Auflösung des Zweckverbandes sei vorstellbar.

Zum Verkehrsgutachten berichtete Landrat Göbel, dass die aktuell günstige Verkehrssituation durch die Errichtung eines Schulcampusses nur geringfügig beeinflusst wird.

Mit dem nachfolgenden, aktuellen einstimmigen Beschluss aller Fraktionen des Kreistagsausschusses "Bauen & Schulen" vom 28.Juni 2016 geht es nun in die nächste Runde.

Der Kreistag begrüßt das Bekenntnis der Gemeinde Haar, mit dem Landkreis München, eine Realschule sowie eine Fach-und Berufsoberschule auf dem Grundstück des LHST München am S-Bahnhof Gronsdorf in einem gemeinsamen Schulcampus zu errichten.

Landrat Christoph Göbel wird nun beauftragt mit der Landeshauptstadt München den Kauf des betreffenden Grundstücks zu verhandeln. Der Landkreis München beabsichtigt, das Grundstück zu erwerben und es zur Errichtung des gesamten Schulcampus zur Verfügung zu stellen.

Die Verwaltung des Landratsamtes München wird beauftragt, alle Fragen des Raumprogrammes, der Kosten für die jeweiligen Schulen, der Grundstückskosten sowie des pädagogischen Profils zu erarbeiten und den Kreisgremien im Herbst 2016 vorzulegen.

Durch diesen einstimmigen Beschluss aller im Kreistag vertretenen
Fraktionen ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung vollzogen worden, um ein vollständiges Bildungsangebot in der Gemeinde Haar verwirklichen zu können. Die Haarer CSU wird auch weiterhin konsequent, verantwortungsvoll und transparent für den Schulcamus in Haar werben und für diesen eintreten.


© 2013 A A A+
Impressum | CSU.de