Die CSU Haar trauert um Leo Picha
Dr. Dietrich Keymer, Ortsvorsitzender CSU Haar

Dr. Dietrich Keymer, Ortsvorsitzender CSU Haar & Fraktionsvorsitzender

Sachpolitik und maximale Bürgernähe –  etwas Polemik in der Diskussion mit den politischen Wettbewerbern darf mitunter auch dabei sein. Dabei habe ich immer das Ziel vor Augen, die Lebensqualität der Haarer Bürger zu erhalten und sie, soweit möglich, zu verbessern. Wenn Sie das auch wollen, sind Sie herzlich bei uns eingeladen, aktiv Politik zu gestalten!


Thomas Reichel, Fraktionsvorsitzender CSU Haar

Thomas Reichel, 3. Bürgermeister Haar

Haar soll eine lebenswerte Gemeinde bleiben! Mein Ziel ist es, die gute Infrastruktur zu erhalten und Haar z.B. um eine Realschule zu erweitern. Dazu sind solide Finanzen nötig, deshalb ist mir der verantwortliche Umgang mit unseren Steuergeldern besonders wichtig.Gerade auch bei Baumaßmahmen brauchen wir eine weitsichtige Politik die uns wirklich weiter bringt.Deshalb sollten wir urbanes Wachstum mit Augenmaß anstelle einer übertriebenen Nachverdichtung verfolgen.Dann werden wir auch in Zukunft die gute Wohnqualität in unserer reizenden Gemeinde bewahren.


Alois Rath, Ortsgeschäftsführer CSU Haar

Alois Rath, Ortsgeschäftsführer CSU Haar & Gemeinderat

In einer immer älter werdenden Gesellschaft ist die Generationengerechtigkeit eine besonders große Herausforderung. Dabei spielt natürlich auch Bildung und Chancengerechtigkeit eine große Rolle.Der Landkreis München ist bereit,in unserer Gemeinde einen Schulcampus mit einer Realschule,einer Fachoberschule(FOS)und einer Berufsoberschule(BOS) zu errichten.Deswegen ein klares "JA" für eine wohnortnahe Bildung unserer Kinder. Mit solch einem Schulcampus optimieren wir unsere Schullandschaft für unsere Kinder und Jugendlichen in unserer Gemeinde . Deshalb fördern Sie die Zukunft Ihrer Kinder und unterstützen Sie unseren Haarer CSU Ortsverband aktiv.Wir freuen uns auf Sie !!


Susanne Wieser, 1. Vorsitzende CSU Frauenunion Haar

Susanne Wieser, 1. Vorsitzende CSU Frauenunion Haar

Unsere ländliche Region und Flur muß trotz regionaler, baulicher Herausforderungen erhalten bleiben. Vor allem unsere charmanten Ortsteile Gronsdorf, Salmdorf und Ottendichl dürfen nicht in baulichen Großprojekten versinken sondern sollten  nach Möglichkeit ihren dörflichen Charakter behalten. Ein Stück Heimat bewahren muß somit unser Ziel sein.Weitere Infos erhalten Sie unter der Rubrik"ÜBER UNS"/Frauenunion hier auf der Homepage.


Dr. Marc Weidenbusch, 1. Vorsitzender Junge Union Haar

Dr. Marc Weidenbusch, 1. Vorsitzender Junge Union Haar

Für Freiheit und Verantwortung. 

Die Nachhaltigkeit von Entscheidungen, ob in Kommune, Land oder Bund ist für JU’ler notwendiger Ausdruck der Verantwortung gegenüber kommenden Generationen! Wir fordern diese Verantwortung aber nicht nur von anderen, sondern übernehmen auch selbst Verantwortung und machen mit – denn vom Mitmachen lebt die Demokratie. Weitere Infos erhalten Sie unter www.ju-haar.de .

< Politisches Fischessen der Haarer CSU 2018
20.04.2018 15:27 Alter: 185 days

Jahreshauptversammlung des CSU Ortsverbandes Haar


Neuwahlen der Deligierten der Kreisvertreterversammlung zur Europawahl, aktuelle lokalpolitische Themen, die unsere Gemeinde betreffen, sowie Aspekte zur Landespolitik  standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des CSU Ortsverbandes Haar, die im Drittelsaal des Bürgerhauses stattfand.

Der Ortsvorsitzende, Dr. Dietrich Keymer, begüßte zunächst die Anwesenden und wandte sich dann gleich den aktuellen Themen in der Haarer Gemeindepolitik zu. Der Erhalt der Rodungsinsel Neukeferloh, die Ortsentwicklung im Zuge des Rahmenplans südlich der B 304 und die erneute Forderung der Haarer CSU nach einer Realschule in Haar standen im Mittelpunkt seiner Ausführungen.

Dr. Andreas Bukowski, stellv. Ortsvorsitzender der Haarer CSU, freute sich sehr, dass  die von ihm ins Leben gerufene Petition zum Erhalt der Rodungsinsel Keferloh mit derzeit über 1500 Unterschriften große Unterstützung nicht nur in Haar sondern auch bei den Bürgern der Gemeinde Neukeferloh gefunden hat. "Die Petition läuft weiter, und ich bitte Euch diese auch weiterhin zu unterstützen," so Bukowski.

Im Bericht des kommunalen Mandatsträgers erläuterte Thomas Reichel, 3. Bürgermeister in Haar, u.a die Arbeit der CSU-Fraktionim Gemeinderat. Ferner freute er sich, dass nun endlich auch die Sanierungsarbeiten im Bereich des Bahnhofs Süd in Angriff genommen werden. Auch den Jugendstilpark und seine Entwicklung beleuchtete Thomas Reichel sehr anschaulich.

Anschließend hielt Alois Rath, Ortsgeschäftsführer, eine kleine Rückschau über die stattgefundenen Veranstaltungen und Aktionen des Ortsverbandes im vergangenen Jahr. Mit knapp 2000 Besuchern nahmen die Haarer Bürger die über 25  Einladungen sehr gerne an. Die größten Besucherzahlen konnten beim großen CSU Hoffest im Juni 2017 auf dem Gelände der Familie Stießberger, beim traditionellen Fischenessen, beim Sommerfest im Eiscafe Firenze am Haarer Bahnhof  und bei der rauschenden Faschingsballnacht 2018, zu der alleine über 450 Teilnehmer gekommen waren, verzeichnet werden.

Auch die zahlreichen Afterwork Partys, die monatlichen Stammtischrunden und Ortsteilveranstaltungen wurden von den Haarer Bürgerinnen und Bürgern immer gerne angenommen.

Den finanziellen Rechenschaftsbericht stellte die Schatzmeisterin Petra Börnigen vor. Dabei stellte sie fest, dass die Finanzen der Haarer CSU äußerst solide sind. Das Vermögen ist stabil und konnte sogar etwas ausgebaut werden. Somit ist es der Haarer CSU auch im laufenenden Jahr 2018 wieder möglich, diverse Veranstaltungen und Aktionen für die Bürger Haars anzubieten und durchzuführen.

Ein sehr positiver Trend kann auch bei den Mitgliederzahlen in der Haarer CSU verzeichnet werden. Zahlreiche Haarerinnen und Haarer aus ganz unterschiedlichen Alters- und Berufsgruppen entschlossen sich im letzten Jahr zu einer Neumitgliedschaft im Haarer CSU-Ortsverband.

Als Deligierte der Kreisvertreterversammlung zur Europawahl wurden gewählt: Ernst Weidenbusch, MdL, Dr. Dietrich Keymer, Thomas Reichel, Alois Rath, Dr. Andreas Bukowski, Claudia Weidenbusch, Christian Doerr, Andrea Weber, Klaus Hofmann und Franz Stangl.


© 2013 A A A+
Impressum | CSU.de